Second Chance Servervorstellung <-- Roleplay Server

  • Habe noch 2 Sachen eine große und eine kleine.

    1. Eure Seite ist nicht mit SSL verschlüssel (https)

    2. Der Impressum muss angepasst werden, in diesem gehört der Name (vorhanden), sowie Adresse Postleitzahl + Ort rein.

    Wünsche euch viel Erfolg mit eurem Projekt.

  • Ihr solltet euch ein anständiges SSL Zertifikat organisieren. Entweder ihr kauf euch eines oder schaut mal auf letsencrypt.org vorbei, dort könnt ihr euch eines Gratis erstellen.

    Und das ihr im Impressum "(Adresse auf Anfrage)" stehen habt ist auch etwas Gefährlich, ihr solltet eure Addresse klar Sichtbar dort hinschreiben. Seit letztem Jahr sind da die Deutschen Behörden strenger hinterher.

  • Rasco c:

    Hat den Titel des Themas von „Second Chance Servervorstellung <-- Hardcore Roleplay“ zu „Second Chance Servervorstellung <-- Roleplay Server“ geändert.
  • Also ein Feedback von meiner Seite,

    der Server ist mit einer Whitelist ausgestattet, dieses ist okay.
    Um auf diesen spielen zu können, muss man sich das Regelwerk durchlesen, auch noch alles okay.
    Dann muss man auf den TS Server und wird nach dem Regelwerk ausgefragt und muss es auswendig können.... Wo es doch heißt ja, nur lesen ...
    Hier kann was nicht stimmen, daher ist es für mich nicht wirklich Interessant, dort zu spielen.

    Wünsche euch weiter viel Erfolg auf diesem Wege.

    INFO : Dieses spiegelt nur meine Erfahrung und Meinung wieder.

  • Ihr solltet euch ein anständiges SSL Zertifikat organisieren. Entweder ihr kauf euch eines oder schaut mal auf letsencrypt.org vorbei, dort könnt ihr euch eines Gratis erstellen.

    Und das ihr im Impressum "(Adresse auf Anfrage)" stehen habt ist auch etwas Gefährlich, ihr solltet eure Addresse klar Sichtbar dort hinschreiben. Seit letztem Jahr sind da die Deutschen Behörden strenger hinterher.

    Man muss aber nicht seine persönliche Adresse veröffentlichen!

    Es ist nur Pflicht eine Ladungsfähige Adresse im Impressum zu haben,
    Heißt man kann sich auch Kostenlos ne Adresse von Virtuellen Adressen holen.

  • Man muss aber nicht seine persönliche Adresse veröffentlichen!

    Es ist nur Pflicht eine Ladungsfähige Adresse im Impressum zu haben,
    Heißt man kann sich auch Kostenlos ne Adresse von Virtuellen Adressen holen.

    Es kommt immer darauf an wer oder was als juristische Person eingetragen werden soll. Da ich mal davon ausgehe das niemand hier bei den kleinen Projekten einen eigenen Verein oder Firma hat wird es sich bei der Person meist um den Serverbesitzer handeln. Schwierg wird es dann wenn die Person unter 18 ist und damit nur bedingt geschäftsfähig ist.

    Ich weis nicht so genau was du mit "virtuellen Addressen" meinst. Sinn eines Impressum ist es ja die Person hinter einer Dienstlesitung für Verbraucher greifbar zu machen. Wenn nun deine "virtuellen Addressen", Fake-Adressen sind, ist dieser Zweck ja nicht mehr erfüllt und kann mit einer hohen Wahrscheinlichkeit auch rechtliche Konsequenzen haben. Also ich würde von sotewas strikt abraten.
    Wer seine Addresse "verbergen" möchte sollte es so machen wie große Youtuber und sich Firmen oder Netzwerken anschließen die in dem Sinne für einen Bürgen.


    Und mal ehrlich, wer sich nichts vorzuwerfen hat, muss auch seine Addresse nicht verschleiern.

  • Es kommt immer darauf an wer oder was als juristische Person eingetragen werden soll. Da ich mal davon ausgehe das niemand hier bei den kleinen Projekten einen eigenen Verein oder Firma hat wird es sich bei der Person meist um den Serverbesitzer handeln. Schwierg wird es dann wenn die Person unter 18 ist und damit nur bedingt geschäftsfähig ist.

    Ich weis nicht so genau was du mit "virtuellen Addressen" meinst. Sinn eines Impressum ist es ja die Person hinter einer Dienstlesitung für Verbraucher greifbar zu machen. Wenn nun deine "virtuellen Addressen", Fake-Adressen sind, ist dieser Zweck ja nicht mehr erfüllt und kann mit einer hohen Wahrscheinlichkeit auch rechtliche Konsequenzen haben. Also ich würde von sotewas strikt abraten.
    Wer seine Addresse "verbergen" möchte sollte es so machen wie große Youtuber und sich Firmen oder Netzwerken anschließen die in dem Sinne für einen Bürgen.


    Und mal ehrlich, wer sich nichts vorzuwerfen hat, muss auch seine Addresse nicht verschleiern.

    Virtuelle Adressen sind es eigentlich nicht.
    Da kann man Pakete, Post usw empfangen :)

    z.B: mailboxde.com oder shipito.com