[Windows] Portfreischaltung für Gameserver und Teamspeak3

  • ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting



    Solltet euer Gameserver oder auch euer Teamspeak3-Server trotz richtiger Konfiguration nicht erreichbar sein, kann es gut möglich sein, dass eure Firewall für Probleme sorgt. Im folgenden erkläre ich euch wie ihr für einen beliebigen Dienst oder Gameserver einen Port unter Windows freigeben könnt. Beachtet das ihr hierfür einen echten Windows-RootServer benötigt.


    Klickt dazu zunächst auf das Windows-Startmenü und sucht nach Firewall und klickt auf Firewallstatus überprüfen.



    Danach sollte sich bei euch das Fenster Windows Defender Firewall öffnen. Klickt in diesem nun auf erweiterte Einstellungen:



    Daraufhin sollte sich bei euch das Fenster Windows Defender Firewall mit erweiterter Sicherheit öffnen.



    Um jetzt die Gewünschten Ports freizugeben klicken wir zunächst auf eingehende Regeln und danach auf Neue Regel....




    Im Anschluss darauf öffnet sich der Assistent für neue eingehende Regeln. In diesem Dialog werden euch jetzt einige Fragen gestellt. Wählt im ersten Schritt (Regeltyp) Port aus. und klickt auf Weiter.


    Im zweiten Schritt (Protokolle und Ports) werdet ihr nun gefragt ob eure Regel für TCP oder UDP gültig sein soll. Wählt hier zunächst TCP aus und tragt unten den Port ein den eurer Dienst bzw. euer Server benötigt und klickt dann auf Weiter.



    Im dritten Schritt (Aktion) müsst ihr nun Verbindung zulassen auswählen, klickt anschließen auf Weiter.



    Im vierten Schritt (Profil), wählt ihr einfach alle drei Felder (Domäne, Privat und Öffentlich) aus, klickt anschließend auf Weiter.



    Im fünften und letzten Schritt dieses Dialoges müsst ihr nun noch dieser Regel einen Namen geben, ich empfehle ihr etwas leicht verständliches zu wählen damit man die Regel Später leichter bearbeiten kann. Wie zum Beispiel TCP Eingehend Port 30120. Wenn ihr das Gemacht habt klickt auf Fertig stellen.



    Wiederholt diese Schritte nun für UDP!


    Jetzt müssen wir noch die Ports für die ausgehenden Verbindungen freigeben. Klickt dazu nun auf den Reiter Ausgehende Regeln und danach auf Neue Regel....



    Im Anschluss darauf öffnet sich der Assistent für neue ausgehende Regeln. In diesem Dialog werden euch jetzt einige Fragen gestellt. Wählt im ersten Schritt (Regeltyp) Port aus. und klickt auf Weiter.


    Im zweiten Schritt (Protokolle und Ports) werdet ihr nun gefragt ob eure Regel für TCP oder UDP gültig sein soll. Wählt hier zunächst TCP aus und tragt unten den Port ein den eurer Dienst bzw. euer Server benötigt und klickt dann auf Weiter.



    Im dritten Schritt (Aktion) müsst ihr nun Verbindung zulassen auswählen, klickt anschließen auf Weiter.




    Im vierten Schritt (Profil), wählt ihr einfach alle drei Felder (Domäne, Privat und Öffentlich) aus, klickt anschließend auf Weiter.




    Im fünften und letzten Schritt dieses Dialoges müsst ihr nun noch dieser Regel einen Namen geben, ich empfehle ihr etwas leicht verständliches zu wählen damit man die Regel Später leichter bearbeiten kann. Wie zum Beispiel TCP Ausgehend Port 30120. Wenn ihr das Gemacht habt klickt auf Fertig stellen.




    Wiederholt diese Schritte nun für UDP!



    Nach diesen Konfigurationsschritten sollte euer Server aus dem Internet aus erreichbar sein.


    Ich hoffe euch hat das Tutorial gefallen und auch weiter geholfen.

    Falls ihr Hilfe braucht stehe ich euch gerne zur Verfügung.