Windows Server 2019 Apache Webserver und PHP installieren

  • ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting


    Wer für sein Projekt eine eigene Homepage oder Forum benötigt und bereits einen eignen Windows Server besitzt kommt früher oder später nicht um die Einrichtung eines Apache Webservers herum.


    Doch was ist dieser Apache Webserver?



    Viele von euch denken sicherlich wenn sie Apache hören zunächst an den Kampfhubschrauber, doch ganz so Spannend ist unser Apache nicht, aber mindestens genauso Wirkungsvoll ;)!

    Der Apache-Webserver ist ein Dienst der auf einem Server installiert werden kann, der sich dann um die Darstellung von Webseiten kümmert.

    Dabei ist der Apache im Vergleich zu anderen Webservern sehr einfach einzurichten und benötigt nicht viel Zuarbeit wenn man sich nicht so gut in der Materie auskennt und nur die Grundfunktionalitäten nutzen möchte.


    Doch kommen wir nun zur Installation dieses Dienstes.


    Als allererstes müsst ihr euch die Apache Software herunterladen. Geht dazu auf die offizielle Apache Webseite und wählt euch den entsprechenden Download link aus.

    Erstellt nun auf eurer Festplatte einen Ordner und nennt diesen Webserver. In diesen werden wir später alle Web Server Komponenten hinterlegen die relevant sind. Jetzt könnt ihr einen weiteren Ordner in diesem erstellen. Nennt diesen Apache24. Entpackt nun die Files aus dem eben Heruntergeladenen Archiv und kopiert diese in den Ordner Apache24.

    Geht nun in den Ordner C:\webserver\Apache24\conf\ und öffnet die Datei httpd.conf mit einem Texteditor eurer Wahl. Sucht das Feld Define SRVROOT "c:/Apach24" und ändert es zu Define SRVROOT "c:/webserver/Apache24", da sich unser Apache in einem anderen Ordner befindet. Sollte bei euch am Anfang der Zeile ein # stehen, so löscht dieses!


    Nun müsst ihr noch die Microsoft Visual C++ 2017 Redistributable installieren. Lade euch dazu diese Exe einfach herunter und führt diese aus.


    Nun fügen wir den Webserver noch in den Autostart ein, damit wir diesen nicht nach jedem System-neustart manuell starten müssen.

    Öffnet dazu die cmd und gebt cd /webserver/Apache24/bin ein um in den entsprechenden Ordner zu gehen. Gebt dann httpd.exe -k install -n "Apache24" ein um den Apache-Webserver als Dienst im System zu registrieren.

    Nun könnt ihr mit net start "Apache24" den Dienst erstmalig starten.


    Da so gut wie jede Webanwendung heutzutage PHP benötigt möchte ich euch dies auch gleich mit in diesem Tutorial erklären.

    Ladet euch dazu zunächst PHP über diesen Link herunter.Erstellt nun in eurem Webserver Ordner einen Ordner php und Entpackt den Inhalt des Archives in diesen Ordner.

    Sucht euch nun in C:/webserver/php/ die Datei php.ini-production und kopiert diese. Nennt die Kopierte Datei jetzt in php.ini um und öffnet diese mit einem beliebigen Editor.


    Sucht in dieser Datei nach extension_dir = "./", sollte vor diese Pfadvariable ein ; stehen, so entfernt dieses bitte. Anschließend ändert ihr den Pfad der in dieser Variable steht zu C:/webserver/php/ext.

    Jetzt möchten wir gleich noch einige wichtige PHP-Erweiterungen bzw PHP-Plugins aktivieren die von vielen Diensten benötigt werden. Sucht dazu in der Datei nach extension, ihr solltet eine viel Zahl von extension untereinander stehend finden. Erstellt eine Leerezeile und den Auskommentierten Extension und fügt die folgenden Extension in der Datei ein:

    Code: php.ini
    1. extension=curl
    2. extension=gd2
    3. extension=mbstring
    4. extension=pdo_mysql
    5. extension=xmlrpc
    6. extension=mysqli


    Speichert die Datei und schließt sie. Jetzt muss PHP noch in den Umgebungsvariablen hinterlegt werden. Klickt dazu auf das Windows Startmenü und sucht nach "Umgebungsvariablen". Dann sollte sich bei euch dieses Fenster öffnen:



    Öffnet in diesem Fenster den Tab "Erweitert" und klickt im unteren Bereich auf den Button "Umgebungsvariablen...". Dann Sollte sich bei euch dieses Fenster öffnen:




    Klickt nun unter Systemvariablen auf den Button "Neu...", danach sollte sich das nachfolgende Fenster öffnen.



    Füllt euer Fenster genauso aus wie das im Screenshot gezeigt und klickt auf Speichern.


    Damit unser Webserver aber jetzt auch mit PHP arbeiten kann muss dies noch konfiguriert werden. Stoppt dazu zunächst euren Webserver mit net stop "Apache24".

    Öffnet nun erneut die Datei httpd.conf die sich im Ordner C:/webserver/Apache24/conf befindet. Sucht in dieser nach dem Eintrag DirectoryIndex index.html und ändert diesen zu DirectoryIndex index.php. Anschließend geht ihr an das Ende der Datei und fügt folgendes unverändert ein:


    Code: httpd.conf
    1. # PHP7 module
    2. LoadModule php7_module "c:/webserver/php/php7apache2_4.dll"
    3. AddType application/x-httpd-php .php
    4. PHPIniDir "C:/webserver/php"


    Speichert die Dateien und schließt sie. Wenn ihr euch nicht sicher seid ob ihr alles richtig eingerichtet habt, könnt ihr die Konfig in der Konsole testen. Geht dazu mit cd Apache2/bin in den entsprechenden Ordner und gebt anschließend httpd -t ein. Falls ein Fehler in der Datei existiert wird euch dies in der Konsole ausgegeben.

    Damit ist die Konfiguration abgeschlossen. Startet den webserver nun wiedr mit net start Apache24. Wenn ihr nun in die Adressleiste eures Browsers die IP-Adresse bzw. die Domain eures Servers eingebt erreicht ihr euren Webserver.

    Eigene Webseiten könnt ihr nun im Ordner C:/webserver/Apache24/htdocs hinterlegen.



    Solltet ihr weitere Probleme haben oder etwas nicht in diesem Tutorial verstanden haben, habe ich auf meinem YouTube-Channel noch dieses Video für euch:

    Ich hoffe euch hat dieses Tutorial geholfen.

    Falls ihr Hilfe braucht stehe ich euch gerne zur Verfügung.

  • Es gibt noch eine relativ einfache Methode für Apache/PHP/MySQL. Das Programm "Xampp" kann ich nur empfehlen! Hat auch paar Sicherheiten drin wie z.B. das man von außerhalb nicht an die Datenbank kommt sondern nur lokal direkt über den Root.


    MfG